Auf der Vorderseite der Einladung zu den Adventgottesdiensten erkennt man das Motto 'Lichtblicke', das mit den auf eine winterliche Variante abgeänderten Designs schon an den Winter und an Weihnachten erinnert.:  (© e-dvertising . Druck)

Gottesdienste und andere Veranstaltungen in der Evangelisch - Freikirchlichen Gemeinde.
➽  EFG in der Gemeinde Falkenhofgasse



Pfingstjugendtreffen - erste oder weitere Schritte in eine Beziehung zu Jesus als einem persönlichen Freund:  (© e-dvertising . Webdesign)

Erste oder weitere Schritte in eine Beziehung zu Jesus als einen persönlichen Freund
➽  Pfingstjugendtreffen



Die Vinzigemeinschaft Eggenberg hat hauptsächlich ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die ihre Freizeit mit den Gästen und Bewohnern der VinziWerke verbringen.:  (© e-dvertising . Graz)

Die VinziBox - ein vinziges Stück Design zum Helfen und Genießen.
➽  St. Vinzenz in Österreich



Der Schwerpunkt der Arbeiten der freiberuflichen Theologin Christina Eisner liegt im Thema 'Rituale schaffen Geborgenheit'.:  (© e-dvertising . Suchmaschinenoptimierung)
Christina Eisner sagt, sie arbeite als freiberufliche Theologin, Lebens- und Sozialberaterin, Erziehungshelferin und Erwachsenenbildnerin gerne und erfolgreich im zwischenmenschlichen Bereich.:  (© e-dvertising . Advertising Agency)

Sinn & Geben

Nüchtern betrachtet fasst "Religion"
"Bemühungen um die Sinngebung des Lebens und der menschlichen Handlungen"
zusammen (zumindest, wenn man unter wikipedia nur die erste Zeile einer dann auch dort differenzierteren Betrachtungsweise liest), auf einer Schweizer Seite (religion.geschichte-schweiz.ch) wird dann ein ausführlicher Versuch (!) unternommen, die "Definition von Religion" zu (er)fassen. Für Interessierte nebenstehend auch diese Links.


Sinn dieser Einleitung ist es auf den Web-Auftritt von Christa Eisner (Graz) hinzuweisen und zu klären, warum der unter dieser Rubrik zu finden ist: Die freiberufliche Theologin macht schon auf der Einstiegsseite des Hauptbereichs "Rituale" klar, was den Kern ihrer Arbeit ausmacht:
"Rituale schaffen Geborgenheit".
Der Bogen ihrer sinngebenden Arbeit spannt sich von Ritualen und Beratungen bis zu Trauerreden - diese Bereiche sind ergänzt um Über-Mich, Kontakt und Gästebuch die Hauptnavigation der Website.

Die technische Umsetzung kommt von e-dvertising, das hier zusätzlich auch für umfassende Beratung und Hosting sorgt.


Die Netzbanner für ak4YOUth.at zeichnen eine hoche Druckqualität und eine gute Haltbarkeit auch für den Außenbereich aus.:  (© e-dvertising . Content Management)

ak4YOUth.at - Netzbanner

Hohe Druckqualität und gute Haltbarkeit zeichnen die Banner aus.

Natürlich für den Ausseneinsatz geeignet und durch das Netz kaum windanfällig. Das Material erlaubt auch leichten Transport und Lagerung. Somit rechnet sich der ohnehin günstige Preis durch verschiedene und lange Verwendungsmöglichkeiten mehrfach.

e-dvertising zeichnet für die grafische Gestaltung verantwortlich und organisiert die Produktion.


Um Termine, Daten, das Gästebuch und Bildergalerien selbstständig und laufend warten zu können, stellt e-dvertising eine besondere Version des e+ Content Management Systems zur Verfügung.:  (© e-dvertising . Hinterdorfer)

ak4YOUth - Arbeitskreis auch online!

"Unser großes Anliegen ist es die Teenager- und Jugendarbeit in Österreich zu unterstützen und zu fördern."

Diese Zeilen stehen auf der Einstiegsseite von ak4YOUth.at, das pünktlich zum Pfingstjugendtreffen in Graz online ging. Einer der Wege um die Arbeit zu unterstützen und zu fördern ist der Auf- und Ausbau der Website als Informationsquelle für Jugendliche und alle, die mit Jugendlichen arbeiten.

Hier unterstützt e-dvertising mit einer besonderen Version des e+ CMS in Kombination mit einem Kalendermodul um die ständig wachsende Anzahl an Terminen und Daten gut verwalten zu können.

Abgerundet wird die durchgehend selbst wartbare Lösung mit einem als Forum organisiereten Gästebuch und der Möglichkeit Bildergalerien einzubinden.


Im Oktober 2004 wurde eine komprimierte Darstellung des Markus Evangeliums in Form eines Schauspiels zur Schau gebracht.:  (© e-dvertising . Webdesign)
Die Einladung zur Aufführung wurde in Form einer Postkarte ausgesandt.:  (© e-dvertising . Werbung)

Das Markus Erlebnis

Das Markus Evangelium ist an sich schon das "knackigste" der vier Evangelien, kurz und bündig bringt Markus die Botschaft auf den Punkt, man könnte ihn fast als den Werbetexter der Bibel bezeichnen.

Dennoch war es ein Kraftakt und eine komprimierte Darstellung, die am 9. Oktober '04 in der EFG (Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde; Falkenhofgasse 19; Graz) stattfand, wo in einem Schauspiel das gesamte Evangelium in rd. eineinhalb Stunden zur Aufführung gebracht wurde.

Wiederholung war am 12. März '05!

Ein im mehrfachen Wortsinn "wahrhaftes" Erlebnis und das noch dazu bei freiem Eintritt!

Wir haben zwar nicht Markus selbst als Werbetexter, doch haben wir versucht der Veranstaltung in Form einer Postkarte eine passende und vielfach einsetzbare Einladung zu gestalten um viele Gäste auf diese Erlebnismöglichkeit aufmerksam zu machen.