Ermi-Oma und ihr Testament

„Mein Testament“  lautet der Titel des neuen Programms.

Doch auch 2011 wird die Ermi-Oma (alias Markus Hirtler) nicht müde, die Stimme für die Menschen zu erheben, die in unserer „Alters- entsorgungsgesellschaft“ nicht gerne gehört werden.

Die Ermi-Oma bringt neben ihrem neuen Programm auch laufend neue Projekte im Rahmen der Initiative „Helfen Hilft“ auf die Bühne und baut ausserdem auch noch das Angebot in „Ermis Laden“ immer weiter aus. Die Palette reicht inzwischen von CDs über Schmankerl aus der Region bis hin zur praktischen „Heimtraghilfe“.

e-dvertising hat für das neue Programm das Hauptsujet und die neuen Drucksorten gestaltet und nebenbei auch der Website einen Re-Launch gegönnt um dem erweiterten Angebot entsprechend Platz und Raum zu geben.

Im Hintergrund hat sich die Wartungsmöglichkeit durch eine aktualisierte Version von e+ CMS erweitert und vereinfacht.

Wo es die Ermi-Oma zu sehen gibt, den Laden und alle Videos und Bilder gibt es auf der „Heimpage“ zu sehen:




Die Oma macht Programm ...

Ermi-Oma (alias Markus Hirtler) scheute den Weg nach Graz nicht und setzte sich mit uns zusammen um die "Heimpage" neu zu gestalten.

Daraus wurde dann mehr, viel mehr, denn nun erstrahlen auch alle Plakate, Flugblätter, ... und eben auch die Website (Heimpage) der Ermi-Oma in ganz neuem Glanz, die Oma würde wohl sagen: Ri-Lunched!

Technisch bekommt die Oma und vor allem ihre Geh(h)ilfinnen neben dem e+ CMS in der aktuellen Version auch einen speziell zugeschnittenen Terminkalender, damit der Abgleich von Omas Auftritten im "Back-End" (Hinterm-End) noch rucker und zucker von der Hand (bzw. der Tastatur) gehen kann.

Die Ju-Tube (alias YouTube) zeigt sogar Bewegtbildmaterial von Oma auf dem eigenen "ermioma"-Channel. Auf der "Heimseite" selbst kann man der Oma in das Stammbuch schreiben oder sich die Oma sogar als Klingelton auf's eigene "Händi" holen.




Transparente Werbung für Ermi-Oma

Transparente (Große Banner aus strapazierfähiger und haltbarer Plane) an stark frequentierten Strassenzügen als Eyecatcher für Grazer Auftritt.

Die Plakate für die Auftritte der Ermi-Oma im Stephaniensaal sind die ersten im Einsatz aus der neu gestalteten Serie.

Die Planen wurden im Digidruckverfahren realisiert und bieten einen definierten Bereich um die für die verschiedenen Veranstaltungen spezifischen Informationen einfach und kostengünstig austauschen zu können.